Für einen radikalen Kompromiss zwischen Machbarem und Wünschenswerten

Gestern wurde ich von der Landesversammlung der Wiener Grünen für drei Jahre zum Landessprecher der Partei gewählt. Ich freue mich sehr über das Vertrauen, dass mir damit ausgesprochen wurde. Und ich freue mich auf die Verantwortung mit den Wiener Grünen und mit den vielen Menschen in dieser Stadt, die uns wohlwollend aber auch kritisch begleiten, Wien zu bewegen.

Viele Menschen haben sich in den letzten Stunden auf dem einen oder anderen Weg bei mir gemeldet und mir alles Gute für meine neue Funktion gewünscht. Ich freue mich sehr über die vielen herzlichen Reaktionen und fasse sie als Angebot einer kritischen Begleitung meiner Arbeit in den nächsten Jahren auf.

Die Motivation für meine Kandidatur habe ich in meiner Rede vor der Landesversammlung der Wiener Grünen dargestellt und ich möchte sie auch hier noch einmal zur Verfügung stellen: Rede auf der Landesversammlung der Wiener Grünen, 17.06.2012

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe! Ich werde mich darum bemühen, dass die Grünen Wien eine offene Partei bleiben und dort wo wir das noch nicht sind, werden. Es wird nun mein Auftrag sein ein Bild zu entwickeln, wie Wien 2030 aussehen soll. Dazu braucht es viele politische Köpfe in der Partei und in der Gesellschaft, die uns helfen immer wieder neue Ideen zu entwickeln und unsere bisherigen Ideen kritisch zu hinterfragen. Diese Einladung an die Gesellschaft an der Weiterentwicklung grüner Politik mitzuwirken fasse ich als einen Schwerpunkt meiner Arbeit als Landessprecher auf. Und jetzt mach ich mich mal an diese Arbeit …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s